Eine Frage:

Wenn man unter der Woche nach einer durchzechten Nacht, in der man sich auf Kosten eines Bierherstellers betrinken und beschallen lassen hat, das fremde Bett, in dem man immerhin 1 Stunde Schlaf gefunden hat, verlassen hat, um dann sich in der U-Bahn auf der Toilette die Hände nicht waschen kann, weil sich dort gerade jemand den Fuss wäscht…

…dann hat man Shanghai doch eigentlich durchgespielt oder?

PS: Dass in besagtem fremden Bett überhaupt nichts passiert ist und ich einfach nur zu kaputt/faul zum heimfahren war, muss ja niemand erfahren…

Advertisements

8 Gedanken zu “Eine Frage:

    1. Nicht vergessen: Im Bus gibts dann noch ne Stunde Schlafnachschlag 😉 (Wobei ich heute das erste Mal von nem Kollegen geweckt werden musste, als wir da waren…)

      Gefällt mir

    1. Angekommen, ja. Tauglich? Ähm, wohl eher nein, vermute ich. Paß auf, dass du nicht auf der Tastatur schläfst – das gibt immer so häßliche Abdrücke im Gesicht …

      Gefällt mir

Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s