Unileben (2)

Okay, also. Nachgefragt, wie es mit den ungeklärten Dingen so aussieht.

Alles etwas anders hier, aber relativ einfach: „Hm, yeah, those dates should be announced. What was your name again? Let me check… hm… yes, I see that you cannot see anything. That is strange…“
Zum Glück sind hier an der Uni immer alle sehr nett und hilfsbereit (sieht in meinem Dormitory, a.k.a. Studentenwohnheim, leider etwas anders aus, aber dazu müsste ich einen eigenen Beitrag schreiben). Im Endeffekt sieht es so aus:

– der eine Kurs, für den ich keine Termine hatte, findet als Blockkurs vom 11.-25. September statt. Am 25. September wird dann auch direkt die Prüfung geschrieben. Ziemlich coole Idee, gibt einige Kurse, die so funktionieren.
– auch der zweite Kurs, den ich belege, wird so sein. Allerdings erst im Januar.
– ein Dienstagskurs ist eh zum Selbstlernen (Zitat: „Es reicht, wenn Sie ein Change Management Plan einreichen. Der ist dann so zwischen 40 und 80 Seiten lang.“ Wir sind zu zweit in diesem Kurs.)
– der andere Dienstagskurs zu der Zeit ist doof und wird vermutlich gegen einen anderen eingetauscht. Hallo, ich habe mir nach meiner Bachelorarbeit geschworen, nie wieder Umfragen durchzuführen. Nie wieder! Never! Aaaaahhhhrg!

Abgesehen davon ist es ziemlich cool, von der EU fürs studieren bezahlt zu werden. 🙂

Advertisements

7 Gedanken zu “Unileben (2)

  1. „Du kannst nicht alles sehen“ bezieht sich dann auf deinen Account, mit dem du nicht alle Daten (also z. B. dass es sich um einen Blockkurs handelt) sehen kannst?

    Blockkurs ist immer gut, find ich. Wenn er denn von der Zeit ausreichend dimensioniert ist und es nicht ein reines Durchgehetze ist und du 2 Wochen später wieder alles vergessen hast …

    Und den zweiten Blockkurs tauscht du oder die Uni?

    Gefällt mir

    1. Ich kann die Uni gar nicht tauschen. Ich meinte, ich tausche den einen normalen Kurs gegen den Blockkurs.
      Genau, irgendwie synchronisieren hier die Uniaccounts nicht ganz optimal. Daher bekomme ich Infos durch das System teilweise zu spät. Muss man halt persönlich nachfragen 😉

      Gefällt mir

  2. Sehr geehter Herr Ein!

    In dem obigen Beitrag haben Sie drei Leerzeichen ausgelassen, ein Komma zu viel gesetzt, einen Akkusativ übersehen, einen überflüssigen Punkt gesetzt und das Wort „ziemlich“ ziemlich falsch geschrieben. Zudem muss es gemäß Rechtschreibregel Nr. 82 „fürs Studieren“ heißen.

    Insgesamt behindern die aufgeführten Fehler den Lesefluss um 35-42,80%.
    Wir freuen uns sehr, dass Sie Ihren Blog mit unserer Hilfe weiter verbessern wollen!

    Ihr freundlicher Servicepartner Mollyversum Inc.

    Gefällt 1 Person

    1. So, nachgeschaut. Ich finde keine ausgelassenen Leerzeichen, hatte eher ein Komma zu wenig (‚Kannkommata‘). ‚Zeimlich‘ peinlich, ziemlich zu versaubeuteln. Fürs studieren war aber bewusst klein, das habe ich mir so rausgenommen. künstlerische Urheberschöpfungshoheit quasi 😉

      Durch die Änderungen hoffe ich, den behinderten Lesefluss um 30-50% beschleunigt zu haben 😉

      Gefällt mir

    1. Für ärgern gibt’s kein ‚like‘ 😉 ich müsste sogar echt lachen. Aber es ist Freitag, da fehlt die Zeit für eine qualitative Auseinandersetzung mit dem Kommentar von Ihro Hoheit 😉

      Gefällt mir

Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s