Medizin.

Angeregt durch diesen Post möchte ich noch einmal in aller Deutlichkeit darstellen:

Ich weiss: Wir wollen alle nur helfen. Meistens – aber ich will ja jetzt nicht von Trollen anfangen. Und gerade wenn es um den Körper geht hat ja jeder schon mal irgend etwas gehabt/gehört/wahrgenommen oder wenn nicht man selbst, dann eben der Freund, Freund vom Freund vom Freund vom (und so weiter)…

Dabei wird aber häufig eines vergessen: Medizin ist keine Mathematik. Nicht jede Knieverletzung erfordert die gleiche Behandlung. Meistens kann man auch mit verschiedenen Behandlungsmethoden zum Erfolg – wenn diese richtig angewandt werden.

Bitte, wer auch immer das liest: Denkt an folgende Dinge, wenn ihr das nächste Mal versucht seid, (im Internet) Rat zu geben:
1) Jeder Bericht ist immer eine subjektive Darstellung. Ihr kennt die Krankenakte nicht.
2) Eine Lösung (OP, Übungen, Medikament), dass für euch/eure Freunde funktioniert, KANN im schlimmsten Fall sehr negativ wirken und daher verschlimmbessern.
3) Es gibt (ganz selten) eine ultimative Wahrheit, die immer richtig ist. Es spielen viel zu viele Faktoren eine Rolle, die sich aus dem Internet nicht beeinflussen lassen.

Wenn ihr dann euren Kommentar schreibt, schreibt gerne von euren Erfahrungen. Aber schränkt entsprechend ein. Relativiert. Gebt so genau Auskunft, wie ihr könnt – ohne zu vergleichen. („Damals hatte ich beim [a]-Sport [b] gemacht und dann passierte [c]. Mir hat [d] sehr geholfen. Vielleicht wäre das ja ein guter Ansatz?“)

Und wer entsprechend Arzt ist und den Blogger/Ratsuchenden kennt und Fachmann ist, der darf gern anders handeln. 😉

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Medizin.

  1. Uhhh ´, ein Beitrag zu Ehren meines Knies und mir! Wir fühlen uns geehrt, Sir Johannes, *strahl*
    Jo, hast schon Recht. Ich finde es im Allgemeinen immer schwierig, Ratschläge zu erteilen. Man möchte ja helfen, demjenigen Gutes tun. Bei demjenigen mag das dann allerdings so ganz anders ankommen … Man sollte auch sich selbst da nicht unterschätzen bzw. die Wirkung, die man auf andere Menshcen hat, den Einfluss, den man ausüben kann. Ich zB stoße aus mir unerfindlichen Gründen immer wieder auf Menschen, die meinen, ich könnte ihnen einen guten Rat geben und die sich mit Problemen an mich wenden – und dann auch noch auf mich hören! 😀
    Ja, da sollte man vorsichtig sein. Vor Allem im medizinischen Bereich, in dem man als Laie nicht so viel Durchblick hat. Aber da sich die Ärzte oft untereinander auch nicht einig sind … Ahrg, ich hasse das! Wo sind die Zeiten der unantastbaren Halbgötter hin? *Fiep*

    Gefällt mir

    1. Zack, ich bin Ritter! 🙂 yay!
      Unantastbare Halbgötter gab es nie. Nur arrogante Ärzte und manchmal vlt gutgläubigen Pöbel ;P
      Zu dir; klang für mich nicht mal falsch was Arzt #1 gesagt hat (das geht easy ohne op). Blöd halt wenn Arzt #2 den Ansatz von #1 für doof hält weil dann kommt eh Murks raus. Und wenn Ärzte schon uneins sind welchem Kommentarposter traut man dann ..?

      Gefällt mir

  2. Ich muss mal eben etwas anderes fragen: Du verwendest Hashtags in deinen Blogbeiträgen – wie macht man diese in seinem Eintrag, damit es ‚die Öffentlichkeit‘ sieht ? Ich bin noch ziemlich neu hier und bei dir ist mir das sofort aufgefallen. Lieben Dank für eine Antwort im Voraus. 😊

    Gefällt mir

    1. Hallo und schön dass du hier hergefunden hast. 😉
      Ich muss gestehen, ich wusste erst überhaupt nicht richtig, was du mit „Hashtags“ meinst. Ich vermute mal du meinst die Kategorien und Schlagworte. Kategorien sind quasi wie Schubladen, in die du deine Beiträge legst. Ich habe zum Beispiel eine Oberkategorie Musik in der dann die einzelnen Songs mit Schlagworten (Band, Titel, Genre, …) verschlagwortet sind.
      Findest du im Beitragseditor auf der linken Seite als erstes. Standard ist als Kategorie „Allgemein“ eingestellt, davon finde ich auch in deinem Blog zwei. Direkt darunter ist das Feld für die Schlagworte (die du vermutlich mit Hashtags meinst). Hilft das etwas weiter?

      Gefällt mir

Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s