5 Level einer Fernbeziehung:

Level 0: Man wohnt zusammen, geht dem selben Job in der selben Firma nach. Hat die selben Arbeitszeiten. Ist eben zusammen. Immer.

Level 1: Man wohnt zusammen, kann aber leider nicht jede Sekunde miteinander verbringen. Blödes Jobdingens. Für 100% der Freizeit reicht es aber. Freunde braucht man schließlich nicht.

Level 2: Man wohnt zusammen und erdreistet sich, neben unterschiedlichen Jobs sogar hin und wieder allein Unternehmungen (mit Freunden womöglich sogar?!?!) nachzugehen.

Level 3: Man wohnt nicht zusammen. Ab hier befindet man sich in einer Fernbeziehung, schließlich ist die Wohnung des Partners fern. 5 Meter fern sind auch fern!

Level 4: Man wohnt nicht zusammen und kann sich auch nicht jeden Tag und nach Lust und Laune treffen. Diese zwei Fahrstunden sind aber auch blöd. Und teuer. Und kosten so viel Pendelzeit…

Level 5: Man wohnt nicht zusammen und sieht sich so alle paar Jahre einmal. Schließlich ist man nicht nur durch unterschiedliche Wohnorte getrennt, nicht einmal Schengen reicht aus, um die Distanz abzudecken. Da es leider viel zu viele Staaten gibt, die sich Visapflichtig sind, ist es auch nur eingeschränkt die eigene Entscheidung, wer wann wie wie lange wo besucht wird.

Advertisements

29 Gedanken zu “5 Level einer Fernbeziehung:

    1. Na so was. Ich werde unlogisch rezipiert…
      Traurig war zwar nicht beabsichtigt kann ich aber verstehen.
      Der Grundgedanke war/sollte sein, dass eigentlich alle Beziehungen einen Fern-Aspekt haben und das meistens auch ganz gut so ist. (Der Gegenentwurf wäre eben Level 0, ein Leben ohne Distanz).
      Und der einzige Aspekt der halt wirklicher Mist ist (Level 5) ist, wenn es nicht mehr ausschließlich in der eigenen Hand liegt.

      Gefällt mir

    2. Das stimmt so auch nicht. Aber das Ziel war schon, einfach auch mal die weniger fernen Beziehungen etwas zu entglorifizieren.
      Ich würde sogar sagen ich habe mit allen Leveln (ausgenommen 0&1) ausgesprochen gute Erfahrungen gemacht. 😉

      Gefällt mir

    3. Das sind gaaaanz unterschiedliche Level. (Wenn dann bleib ich da heute auch bei! Also bei den Leveln) Googlen: Das ist trivial, schau halt nach! Raten: Ich wills eigentlich nicht verraten, weil Seelenstriptease und so, aber auf der anderen Seite bin ich ja selber schuld, ömpf.

      Gefällt mir

  1. Jetzt erst begreife ich deinen Artikel. Oh man 😀
    Level 0 und 1 klingt für mich grausig. Bei Level 2 klingt es als hättest du damit schlechte Erfahrungen gemacht. Aus wessen Perspektive schreibst du denn da?
    Ich habe leider zu wenig in letzter Zeit bei dir gelesen, aber du warst hin und wieder im Ausland. Du könntest also dort jemanden kennengelernt haben und damit waere Level 5 gerade bei dir dran. Oder aber du hattest davor schon jemanden in der Heimat kennengelernt… dann Level 4?! Tendiere zu 5. Klaerst du uns diesbezüglich auf? Waere allerdings verdammt hart…Finde ich. (Mit dem Außenminister führe ich keine Beziehung… und das ist schon hart…)

    Gefällt 1 Person

  2. Mach dir keine Gedanken lieber Johannes, ich habe Level 5 zu Level 2 hinbekommen. Das geht schneller als man denkt! 🙂 Viel Erfolg mit deiner Fernbeziehung, es würde mich freuen dich mal wieder zu treffen! Dann können wir Erfahrungen austauschen!

    Gefällt mir

Senf dazugeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s